Reitschule

Außerhalb der Ferien bieten wir an 4 Tagen der Woche Reitunterricht an.

!!!Momentan können wir leider keine weiteren Reitschüler aufnehmen !!!

AGB Reitschule
Allgemeine Geschäftsbedingungen.docx
Microsoft Word-Dokument [124.0 KB]

Wie lernt man denn nun reiten?

Longenunterricht

Reiten lernen ist nicht ganz so einfach. Es erfordert viel Einfühlungsvermögen, Balance, Disziplin, Ausdauer, Ausgeglichenheit und natürlich Liebe zu den Pferden. Oft ist der Weg langwierig und die Erfolge sind nicht so schnell zu erkennen.

Wir sind eine FN anerkannte Reitschule und bilden Pferd und Reiter nach den Richtlinien der Deutschen Reiterlichen Vereinigung aus.

Unsere Reitschüler lernen ab einem Alter von 8 Jahren den richtigen Sitz an der Longe. Jeder muss sich in allen Gangarten gut balancieren können, um später auch mit Zügeln reiten zu können, ohne dabei das Pferd in seinem Bewegungsablauf zu stören.

Abteilungsreiten

Ist der Sitz gefestigt, lernen die Reitschüler in Gruppen bis zu 6 Reitern hintereinander her zu reiten. Das nennt man Abteilungsreiten. Dieser Abschnitt des "Reiten lernens" dauert oft sehr lange und das freie Galoppieren fällt vielen Reitern sehr schwer. 

Sitz, Einwirkung, Reiten von Bahnfiguren und über Trabstangen sowie Gruppengalopp werden geübt und gefestigt. Das Misten des "eigenen" Reitpferdes, das Putzen und Satteln wird selbstverständlich.

 

Spring- und Dressurunterricht

Bei größer werdender Selbstständigkeit und etwas Talent gibt es Förderunterricht in Dressur und Springen. Hier erlernt man in kleinen Gruppen Dressurreiten/ Springreiten vom Freizeit- bis zum Turniersport.

 

Ponykinder mit Opa Karno, Lord und Berti

Ponykinderkurs

Alle Reiter, die noch zu jung oder zu klein für unsere Longenstunden sind, können erste Erfahrungen in unseren Ponykinderkursen sammeln. Für Kinder von 5-8 Jahren wird in diesen Kursen spielerisch geputzt, voltigiert und ausgeritten.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reiterhof Anhalt

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.