Zucht und Sport

Nieblung mit Anka 2013

Nieblung,  Geb. 2009    Stkm.1,47m

Es war Liebe auf den ersten Blick als wir auf der Suche nach einem Schulpferd nach Dornburg fuhren. Der noch ungerittenen Haflingerwallach vom Naiv Sohn aus einer Moik Mutter zog Anka sofort in seinen Bann.

Er arbeitete 3 jährig bereits als Lehrpferd mit im Unterricht bis Anka ihn 2013 auf einigen Turnieren Deutschlandweit erfolgreich vorstellte. Er ist sozusagen doppelbegabt. Brav in den Sommerferien im Unterricht und spektakulär in den Dressurprüfungen mit Anka...

2014 wurde er internationaler Champion der jungen Dressur Haflinger, gewann mit 9,5 das süddeutsche Haflingerchampionat und ist mittlerweile bis zur schweren Klasse platziert!

Naseweiss

Geb. 2008, Stkm. 1,55m

V: Speyksbosch's Nelson

MV: Woldberg's Bart

 

Naseweiss ist Linda's Lieblingspferd.

Bereits in jungen Jahren machte er mit seiner enormen Bewegungsdynamik und seinem Springvermögen auf sich aufmerksam.  Viele Erfolge sammelten die beiden in Jungpferdeprüfungen in der Dressur und im Springen. Linda bildete den Fuchs immer weiter aus, natürlich mehr in Richtung Dressur. Mittlerweile ist er bis M** platziert und beherrscht alle S Lektionen inklusive Passage. Das erklärte Ziel: S-Dressur reiten! Das ist nicht so einfach mit so einem Spezialisten. Naseweiss ist äußerst sensibel, schlau aber auch schlicht und einfach "durchgeknallt". Wenn er einen schlechten Tag hat, kann es passieren dass er sich noch während der Grußaufstellung verabschiedet, die gesamte Prüfung im starken Trab geht oder den Richtern nicht mal annähernt guten Tag sagen möchte. Linda hat gelernt Geduld zu zeigen und darüber zu lächeln. Im Ausgleich dafür hat sie schließlich ein Pferd mit dem man wirklich alles machen kann: Ausreiten, Zirkuslektionen, Springen, Dressur, sogar voltigieren haben die beiden schon probiert.

 

Ein paar Erfolge im Überblick:

* 3. Platz Freispringchampionat 2011

* Landeschampion 2012

* zahlreiche Siege und Platzierungen von Reitpferdeprüfung bis zur M Dressur, Eignungsprüfungen und Springen Klasse A

* ausgewählt zum U25 Förderlehrgang 2017 mit Dolf Dietram Keller

* Vizelandesmeister 2017 U25 (Klasse M**)

* 3. Platz Hallenlandesmeisterschaften 2018 Junge Reiter (Kl.M) mit Reitbeteiligung Chiara, Aufnahme in den Dressurkader 2018

 

Don Bonell

Geb.: 2016

Stm.: 1,60m

V: FS Don't Worry

M: Kurly

 

Don Bonell ist der vierte Nachkomme unserer tollen Zuchtstute Kurly. Mit seinen 1,60m ist er weit über das Ponymaß hinausgeschossen. Im Frühjahr 2019 begann Linda langsam mit seiner Ausbildung. Anfangs hatte unser Riesenbaby große Schwierigkeiten mit seinen 4 langen Beinen zurecht zu kommen. Deshalb bekam er etwas mehr Zeit für seine Entwicklung und das hat sich gelohnt! Don Bonell hat wirklich alles, was man sich von einem Sportpony/-pferd wünscht! Er ist super beweglich, sehr bequem zu sitzen, intelligent, rittig und das Beste: einfach eine coole Socke. Seinen ersten Turnierstart erlebte er auf dem Hof Bettenrode unter besten jungpferdefreundlichen Gegebenheiten. Anfang 2020 konnte er direkt in Mühlberg die Reitpferdeprüfung gewinnen und wurde 3. in der Dressurpferde-A.

 

Unser Nachwuchs

Klärchen

Geb.:2018

V: FS Numero Uno

M: Kadenz

 

Klärchen ist unsere kleine Ponyprinzessin. Anfangs eher wie ein zartes Reh, ist sie nun ein aufgewecktes und sportliches Jungpferd geworden. Mit ihren 4 hochweißen Beinen, der Blesse und einer enormen Bewegungsmechanik entspricht sie genau Linda's Wunschvorstellung. Das wichtigste kommt zum Schluss: Klärchen ist sehr artig und zutraulich! Bereits jetzt lässt sie sich von Kindern führen, anbinden, putzen und verlangt ihre tägliche Streicheleinheit.

Im Frühjahr 2021 geht es los mit ihrer Ausbildung zum Reitpony. Wir sind gespannt, ob sie an die Erfolge ihrer Mutter Kadenz und Großmutter Kurly anknüpfen kann.

In Erinnerung...

New Delight, gekörter Reitponyhengst

1990-2018

Stkm. 1,47m

V: Nadol, MV: Leopold

 

Im Frühjahr 2018 mussten wir uns von unserem Ponyhengst New Delight verabschieden. „Hengsti“, wie er von uns genannt wurde, erreichte ein stolzes Alter von 28 Jahren.
Vor ca 15 Jahren entdeckten Anka und Frank den schönen Rappen in einer Pferdezeitung. Dass aus „oooh guck mal der ist schön“ mal so ein wichtiges Familienmitglied wird, hatte wohl damals keiner gedacht. Anfangs wurde New Delight als Schulpony eingesetzt, ja richtig als Hengst, denn er war so brav wie kein anderer. Irgendwann wollte Linda ihn mal reiten und so wurde New Delight IHR ein und alles. Es folgten die ersten gemeinsamen Turniere. Im Prinzip war er ein Schleifengarant. Selten kamen die beiden ohne Platzierung nach Hause. Aus „mehr wie E geht der nicht“ wurden bald die ersten A-Platzierungen, der Weg in den Ponykader und später sogar L Siege und der Landesmeister- und Vizelandesmeistertitel bei den Junioren! New Delight ging einfach immer, niemals hat er gescheut oder einen schlechten Tag gehabt. Auch in E-Springen war er seinerzeit mehr als erfolgreich. Theoretisch hätte man auch blind reiten können, die Zahlen konnte er ja lesen. Sogar die Trainer C Prüfung meisterten beide gemeinsam! Zwischendurch musste er den einen oder anderen Reitschüler noch beim Reitabzeichen retten und aufgeregten Prüflinge sicher ins Ziel bringen. 2012 stellte ihn Linda unserer Reitschülerin Carolin zur Verfügung. Auch sie schaffte damit den Sprung in den Ponykader und wurde ebenfalls Landesmeister. Zwei Jahre später begann Chiara ihn zu reiten und legte auch den Grundstein für ihre nun reiterlich sehr erfolgreiche Karriere. Chiara war es, die ihn zu seinem letzten Turnier 2014 reiten durfte, natürlich ein Sieg! Darauf folgte eine Verabschiedung aus dem Sport im Rahmen des Reitturniers in Großengottern. Viele seiner Nachkommen kamen für ein Schaubild. Ja richtig, gedeckt hat er auch und brachte viele tolle Ponys hervor. Egal ob Dressurpony, als erfolgreichstes ist hier wohl Carolins Kira zu nennen, Schulpony, Freizeit- oder Springpony. Mit New Delight im Pedigree hatte man immer ein gutes und meist schwarzes Pferd im Stall.
Nach seiner sportlichen Karriere folgten einige schöne Jahre des Rentnerdaseins. In seiner großen Paddockbox und bei täglichem Weidegang genoss er die Zeit mit seinem Kumpel Carlo, deckte noch ein paar Stuten und musste des Öfteren für den „Schönheitswettbewerb“ der Ferienkinder herhalten. Er mochte die Aufmerksamkeit!

Dann ging es leider abwärts mit seiner Gesundheit. Die Zähne fast alle ausgefallen, konnte er nur noch Brei fressen und nahm immer mehr ab. So mussten wir die ganz schwere Entscheidung treffen ihn von uns gehen zu lassen. Wir sind alle sehr traurig, denn so ein treues Pony findet man nicht wieder!

Die Erinnerung bleibt...

Linda in einer Kür zur Livemusik 1. Mai 2010
Sind sie nicht schön?

Unsere Pferde in neuen Händen

Natürlich können auch wir nicht alle Pferde bahlten. Hier sehr ihr unsere Zucht- oder Ausbildungsponys, mit denen wir die neuen Besitzer glücklich gemacht haben.

Kadenz, Geb.: 2014

Stk. 1,48

V: Dornik Double

M: Kurly

 

Unsere wundervolle Kadenz war schon als Fohlen etwas besonderes. Am liebsten hätte sie sich auf Händen tragen lassen. In diesem Jahr zeigte sie uns so richtig wie's geht.

Bei jedem Auftritt hinterließ sie Eindruck. Linda hatte sich schnell verliebt. Rittigkeit vom allerfeinsten, Bewegungen elastisch und großrahmig gepaart mit einer Coolness, die wir bisher noch nicht unterm Sattel hatten. Mahrfach vergaben Richter und Fremdreiter die 9,0, einmal sogar eine 9,5 für den Galopp. Gerne hätten wir auch am Bundeschampionat teilnehmen können. Doch wir entschieden uns vorerst für einen Einsatz in der Zucht, allein um nicht "zu früh zu viel" zu machen. Ihre Rittigkeit verleitet dazu.

2018 schenkte sie uns ein wundervolles Stutfohlen von FS Numero Uno.

Ende 2018 verließ sie unseren Stall in Richtung Warendorf und macht dort nun ein sehr talentiertes junges Mädchen glücklich.  Wir sind ganz sicher, dass wir von den beiden noch eine Menge hören werden!

 

Erfolge 2017 im Überblick:

 

* Platz 5 Freispringchampionat

* beste Eintragungsnote in Bad Langensalza: 8,4

* Siegerin der Stutenleistungsprüfung mit 8,4

* Reitpferdeprüfung mehrfach platziert und siegreich, jeder Start ein Erfolg

* Platz 3 Landeschampionat

*Teilnahme am Stutenchampionat und damit Staatsprämienstute***!

 

Gaspar

Geb.: 2011, Stkm: 1,60m

Lusitano

V: Quadrado

 

Linda's Traumpferd Gaspar, der hübsche Lusitano ist nun im Besitz einer langjährigen Kundin und Freundin des Reiterhofes. Gaspar ist ein unheimlich talentiertes Pferd, welches Lektionen bis zur Klasse S beherrscht. Leider war das Turnierreiten so gar nicht seine Sache. Seine neue Besitzerin erfreut sich jeden Tag an den Vorzügen des hübschen Dunkelbraunen und auch wir sind froh, dass Gaspar in beste Hände gekommen ist und wir ihn als Pensionspferd weiter unter unseren "Fittichen" haben.

Reiterhof Anhalt

Wahlstr. 4

99991 Großengottern

Telefon:

036022/96553

01725419262

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reiterhof Anhalt

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.